Brustverkleinerung Hamburg

Brustverkleinerung Hamburg

Ihr Schlüssel zu mehr Wohlbefinden

Sie empfinden Ihre Brüste als zu groß und wünschen sich eine Brustverkleinerung in Hamburg? Erfahren Sie bei uns mehr über die Kosten und Preise, die OP-Methoden und Ablauf der Brustverkleinerung (Mammareduktionsplastik).  Kommen Sie bei uns in der Beauty Klinik an der Alster vorbei und lassen Sie sich von PD Dr. Dr. Klesper beraten.

Ihre Vorteile bei PD Dr. Dr. Bernd Klesper:

Über 20 Jahre Erfahrung in der plastischen und ästhetischen Chirurgie
Alle Eingriffe werden vom Chefarzt PD Dr. Dr. Klesper persönlich durchgeführt
PD Dr. Dr. Klesper hat bereits mehrere Tausend Eingriffe durchgeführt
Die Beautyklinik an der Alster ist staatlich konzessioniert und Inhabergeführt
Alle Preise sind Endpreise ohne versteckte oder zusätzliche Kosten. Volle Kostentransparenz!
Persönliche Assistentin Frau Anke Klesper betreut Sie rund um Ihre Behandlung und ist ständig für Sie erreichbar

Wichtige Fakten

Fakten & Kosten
Klinikaufenthalt: 1 – 2 Tage
Narkose: unter Vollnarkose durch einen Facharzt unserer Anästhesieabteilung
Fäden: werden nach ca. 10 Tagen entfernt
Gesellschaftliche Auszeit: ca. 2 Wochen. Es muss bis zu 6 Wochen nach dem Eingriff ein Sport BH getragen werden.
Kontrolluntersuchungen: 1.Tag, 3. Tag, 10.Tag nach dem Eingriff, weitere in Absprache mit dem Operateur
Preise: ab 8.000,- € zzgl. Anästhesiekosten

Brustverkleinerung Hamburg

PD Dr. Dr. Bernd Klesper

Auf eine umfassende und ehrliche Beratung legen wir besonders großen Wert. Denn Ihre Wünsche und Ihre Vorstellungen liegen uns am Herzen!

Gründe für eine das Brüste verkleinern

Nicht nur zu kleine Brüste können ein Problem darstellen. Gleiches gilt auch für zu große Brüste, die zu seelischen und körperlichen Beschwerden führen können. Die Brust sollte zum Rest des Körpers passen und das Gesamtbild harmonisch abrunden. Zu große Brüste stören das Erscheinungsbild und oft versuchen die Betroffenen Ihre Oberweite zu verstecken.

Neben den psychischen Problemen können auch körperliche Beschwerden auftreten, welche durch zu große Brüste ausgelöst werden. Dazu zählen Haltungsschäden, chronische Rückenschmerzen oder Infektionen in der Unterbrustfalte. Auch eine Einschränkung der Bewegungsfreiheit oder schmerzhafte Verspannungen sind denkbar.

Eine Brustverkleinerung kann die Lösung für die oben genannten Probleme sein, auch in Kombination mit einer Bruststraffung. Sie erlangen wieder ein natürliches Körpergefühl und steigern Ihr Selbstwertgefühl.

Was kostet eine Brustverkleinerung und kann sie finanziert werden?

Die Frage nach den Kosten für eine Brustverkleinerung in unserer Klinik lässt sich nur für jeden Patienten individuell beantworten. Grundsätzlich bieten wir die Mammareduktion ab 8.000 Euro an, zuzüglich der Kosten für die Anästhesie. In einem ersten Beratungsgespräch können wir zusammen mit Ihnen einen Kostenplan erstellen. Auf Wunsch können Sie auch ein Finanzierungsangebot von unserem erfahrenen Partner MedKred.de einholen. Vereinbaren Sie einfach einen Termin in unserer Beauty Klinik an der Alster.

Beratungsanfrage


Welche Methoden der Brustverkleinerung gibt es?

Ungleiche Brüste oder eine zu große Oberweite können Gründe sein, die für eine Brustverkleinerung sprechen. Kaum eine Frau ist von Natur aus mit ihren Brüsten zufrieden. Neben der ästhetischen Unzufriedenheit kann auch eine körperliche Beeinträchtigung der Grund für eine sogenannte Mammareduktion sein. Im Bereich der Brustverkleinerung gibt es verschiedene Operationsmethoden, die wir Ihnen im Folgenden kurz zusammenfassen:

Binelli-Methode: Hierbei wird der Schnitt rund um die Brustwarze gemacht. Diese Methode hat sich gerade bei kleinen Reduktionseingriffen an den Brüsten bewährt.

Lejour-Technik: Der Warzenvorhof wird umschnitten sowie senkrecht zur Umschlagsfalte geschnitten. Diese Technik bietet sich bei einer mittelgroßen Brustverkleinerung an.

Robbins-Methode: Hier wird der Schnitt sozusagen T-förmig vom Warzenvorhof bis zur Unterbrustfalte ausgeführt. Gerade bei einer sehr großen, schlaffen Oberweite ideal.

Zusammen mit Ihnen als Patientin finden wir die adäquate Methode der Brustverkleinerung, die zu Ihrem individuellen Fall passt.

Stellen Sie Ihre Frage – ich bin persönlich für Sie da

Ihre Anke Klesper


Ich verstehe und akzeptiere, dass durch das Abschicken dieses Kontaktformulars meine im Rahmen dieses Formulares angegebenen Daten zum Zweck der Beantwortung meiner Anfrage verarbeitet werden. Alle weiteren Informationen zur Verarbeitung und zum Schutz meiner Daten sowie meinen Rechten erhalte ich in der Datenschutzerklärung.

Muss die Brustwarze bei der OP versetzt werden?

Gerade bei umfangreichen Brustverkleinerungen kann es erforderlich sein, die Brustwarze zu versetzen. Ansonsten könnte es dazu kommen, dass die Brustwarzen nicht mehr symmetrisch zum Rest der Brust sind. Bei einer Versetzung werden nicht nur die Brustwarze, sondern auch die Blutgefäße und die Nerven neu positioniert.

Wie läuft die Operation ab?

Am Tag der Brustverkleinerung kommen Sie nüchtern in unsere Klinik für plastische Chirurgie. Eventuelle Fragen können dann noch in einem Gespräch mit dem behandelnden Chirurgen geklärt werden, bevor schließlich das Operationsareal mit einem speziellen Stift markiert wird. Danach werden Sie von unserem Anästhesisten auf die Vollnarkose vorbereitet.

Bei einer Brustverkleinerung in unserer Klinik werden, je nach Bedarf, überschüssige Haut sowie Fett- und Drüsengewebe entfernt. Im Zuge der Brust OP wird die Brustwarze an eine andere, optisch günstigere Stelle versetzt. Die wichtigsten Details einer Brustverkleinerung noch einmal für Sie zusammengefasst:

  • ein Klinikaufenthalt von bis zu zwei Tagen ist erforderlich
  • die Brust OP wird unter Vollnarkose durchgeführt
Brustverkleinerung Hamburg

Brustvergrößerung

Brustverkleinerung Hamburg

Bruststraffung

Brustverkleinerung Hamburg

Gynäkomastie

Was ist vor und nach dem Eingriff zu beachten?

Vor einer Brustverkleinerung erfolgt eine genaue Untersuchung und eine Reihe von Beratungs- und Aufklärungsgesprächen bei uns. Weiterhin gibt es etliche Dinge, auf die Sie vor einer Brustverkleinerung achten müssen. Übermäßiger Genuss von Alkohol oder Nikotin sollte im Vorfeld der OP vermieden werden. Manche Medikamente, was insbesondere für Blutverdünner gilt, müssen einige Zeit vor der OP abgesetzt werden. Wir geben Ihnen im Rahmen der ersten Voruntersuchung weitere Hinweise, wie Sie sich vor der Brustverkleinerung verhalten sollten.

Auch die Zeit nach einer Operation ist wichtig, um den Heilungsprozess zu unterstützen und das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Neben der Wahrnehmung der Nachsorgeuntersuchungen sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Sauna und Solarium sind für vier Wochen zu unterlassen
  • in den ersten 4 bis 8 Woche keine anstrengenden, körperlichen Tätigkeiten. Dies gilt besonders für Leistungssport!
  • medizinischer BH muss für rund drei Wochen getragen werden

Weitere Tipps für die Zeit nach einer Brustverkleinerung erhalten Sie im Beratungsgespräch vor der OP. Wichtig ist, dass Sie die angesetzten Kontrolluntersuchungen wahrnehmen. So können eventuelle Störungen des Heilungsprozesses und ähnliches direkt erkannt und umgehend behandelt werden.

Brustverkleinerung Hamburg

Welche Risiken bestehen bei der OP?

Wundheilungsstörungen, Sensibilitätsstörungen, Nachblutungen, Infektionen oder Blutergüsse sind die Risiken, die mit einer Brustverkleinerung einhergehen können. Jede Brust OP, die wir in unserer Beauty Klinik anbieten, kann mit Risiken verbunden sein. Durch eine umfassende Betreuung und ein höchstes Maß an Qualität und Sicherheit können wir das Risiko für unsere Patienten auf ein Mindestmaß reduzieren. Auch Verkalkungen oder Verhärtungen zählen zu den Risiken, wenn Sie sich die Brust verkleinern lassen, ebenso wie ein Verlust der Stillfähigkeit. Diese kann nach einer Brustoperation dann auftreten, wenn die Brustwarze versetzt worden ist.

Übernimmt die Krankenkasse die Brustverkleinerung?

Dies kommt immer darauf an, aus welchen Gründen die Brustverkleinerung erfolgt. In vielen Fällen wird die OP nicht nur aus rein ästhetischen Beweggründen durchgeführt. Sehr große Brüste können zu körperlichen Beschwerden führen. Dann besteht die Möglichkeit, dass die Krankenkasse die Kosten für die Operation zahlt. Die Kostenübernahme ist aber an bestimmte Bedingungen geknüpft. So ist es beispielsweise entscheidend, wie viel Gewebe an den Brüsten entnommen wird. Bei vielen Krankenkassen erfolgt eine Kostenübernahme erst ab 500 g pro Brust. Weiter Gründe, die als ausschlaggebend für eine Übernahme gelten, sind Haltungsschäden, Probleme im Bereich der Bandscheiben, erhebliche Asymmetrien oder Brustfehlbildungen.

Damit die Krankenkasse die Kosten übernimmt, müssen Sie vor der Operation einen entsprechenden Antrag stellen. Alle Anträge werden einzeln geprüft und die Erfahrung hat gezeigt, dass ausschließlich psychische Gründe keine gute Aussicht auf eine Bewilligung des Antrags darstellen.

DAS SAGEN UNSERE PATIENTEN

Brustverkleinerung Hamburg

Regine N. aus Hamburg

Faltenbehandlung

Ich lasse mir seit Jahren von Dr. Dr. Klesper mit einem Muskelrelaxans in meine Stirn spritzen und erfreue mich jedes mal wieder über meinen entspannten Gesichtsaussdruck.

Brustverkleinerung Hamburg

Maren K. aus Köln

Schweißdrüsen OP

Ich habe mir vor 3 Jahren bei Dr. Klesper die Schweißdrüsen entfernen lassen und freue mich über mein neues Lebensgefühl! Lieben Dank an meinen Beautydoc und sein liebes, kompetentes Team.

Brustverkleinerung Hamburg

Lisa M. aus Hamburg

Augen-Lifting

Dr. Klesper hat mir meinen offenen Blick zurückgegeben. Das Ergebnis ist einfach natürlich. Tolle Klinik, direkt an der Alster, liebe Krankenschwestern und ein super Chirurg, der sein Handwerk versteht und keine Wunder verspricht. Danke Beautyteam.

Brustverkleinerung Hamburg

Elocine E.

Fettabsuagung

Ich habe mir im Januar 2017 von Dr. Klesper Fett absaugen lassen und bin super glücklich. Lest doch gerne meinen Erfahrungsbericht auf Estheticon.

AUSGEZEICHNETE QUALITÄT

Brustverkleinerung Hamburg
Brustverkleinerung Hamburg
Brustverkleinerung Hamburg
Brustverkleinerung Hamburg
24 H NOTFALL NUMMER & BERATUNG
0173 5797979