Brustimplantate Hamburg

Brustimplantate Hamburg

Für eine Brustvergrößerung kommen verschiedene Arten von Implantaten infrage. Diese können sich beispielsweise in der Größe und der Form unterscheiden. Bei der Form stehen runde und anatomische (tröpfchenförmige) Implantate zur Auswahl. Zudem sind folgende Faktoren bei Brustimplantaten anders gestaltet:

  • Füllung
  • Beschaffenheit der Außenhülle
  • Projektionstyp

Ihre individuellen Wünsche und die Beschaffenheit Ihrer Brust sind entscheidend, wenn es darum geht, das passende Implantat zu finden. Wenn Sie eine eher natürlich aussehende Brust wünschen, kommen andere Varianten infrage, als bei einem „Sexy-Dekolleté“.

Ihre Vorteile bei Dr. Tina Peters:

Über 20 Jahre Erfahrung in der plastischen und ästhetischen Chirurgie
Alle Eingriffe werden von der plastischen Chirurgin Dr. Tina Peters persönlich durchgeführt
Dr. Tina Peters hat bereits mehrere Tausend Eingriffe durchgeführt
Die Beautyklinik an der Alster ist staatlich konzessioniert und Inhabergeführt
Alle Preise sind Endpreise ohne versteckte oder zusätzliche Kosten. Volle Kostentransparenz!
Persönliche Assistentin Frau Anke Klesper betreut Sie rund um Ihre Behandlung und ist ständig für Sie erreichbar

Brustimplantate Hamburg

Dr. Tina Peters

Auf eine umfassende und ehrliche Beratung legen wir besonders großen Wert. Denn Ihre Wünsche und Ihre Vorstellungen liegen uns am Herzen!

Wieso werden so viele unterschiedliche Brustimplantate angeboten?

Jede Frau ist verschieden und dies gilt natürlich auch für die weibliche Brust. So wünschen sich viele Frauen ein kurvenreiches Dekolleté, während andere lieber eine perfekt geformte, natürliche Brust wünschen. Auch eine Gewichtsreduktion oder eine Stillzeit kann dazu führen, dass sich Frau mehr Volumen wünscht. Alle aufgezählten Wünsche verlangen nach individuellen Brustimplantaten, die in Form, Füllung und Projektionstyp individuell zur Patientin passen. Aus diesem Grund gibt es so viele verschiedene Brustimplantate.

Dies sind die unterschiedlichen Formen:

Runde Form

Diese Brustimplantate betonen den oberen Teil der Brüste, was besonders „sexy“ wirkt. Ihre Brust sieht so ähnlich aus, als ob Sie einen Push-Up BH tragen würden. Wenn runde Brustimplantate nicht zu groß gewählt werden, wirken sie vergleichbar mit den anatomischen Implantaten.

Anatomische Form

Diese Form wird oft auch als tropfenförmig beschrieben und verteilt das Implantatvolumen mehr vertikal. Ein Nachteil ist die Rotationsneigung. Für manche Frauen schafft diese Implantatform zu wenig Volumen.

Brustimplantate Hamburg

Was besagen die verschiedenen Projektionstypen?

Mit dem Projektionstyp ist die Projektion eines Brustimplantats gemeint, also wie weit es sich nach vorne wölbt. Es gibt verschiedene Arten, die zu den vielfältigen Brustformen und Frauentypen passen. Unterschieden wird zwischen folgenden Ausführungen:

  • Hoch und Extra Hoch – Brustimplantate, die das größte Profil haben
  • Medium und Niedrig – Implantate mit kleinerem Profil

So lässt sich mit einem hohen Projektionstyp eine sehr volle Brust erreichen, während Brustimplantate mit kleinem Profil weniger voluminös wirken. Welcher Typ in Ihrem Fall der richtige ist, hängt unter anderem davon ab, wie Ihr Brustgewebe beschaffen ist und wie Ihre Körperproportionen gestaltet sind.

Aus welchen unterschiedlichen Materialien bestehen Brustimplantate?

Die meisten modernen Implantate weisen eine Füllung aus kohäsiven Silikongel auf. Dieses spezielle Silikongel ist sehr stabil, was beispielsweise bei einem Riss in der Außenhülle das Risiko erheblich minimiert, dass die Brustimplantate auslaufen könnten. Für zusätzliche Stabilität sorgt die Mikrotexturierung auf der Außenseite, die sehr fein aufgeraut ist. Durch die spezielle Struktur reduziert sich das Risiko, nach der Brustvergrößerung eine Kapselfibrose zu entwickeln. Brustimplantate, die mit Kochsalzlösung gefüllt sind, stellen heute nur noch eine seltene Ausnahme dar.

Was hat es mit den Kohäsivitätsstufen auf sich?

Grundsätzlich wird bei Brustimplantaten mit Silikon zwischen drei verschiedenen Kohäsivitätsstufen unterschieden, unterteilt in 1 bis 3. Die unterschiedlichen Stufen beziehen sich auf die Festigkeit des Gels im Inneren. So lassen sich folgende Merkmale der Kohäsivitätsstufen festhalten:

  • Stufe I: sehr weiche, zähflüssige Füllung – ideal für eine natürliche Brustform
  • Stufe II: etwas festere, dickflüssige Füllung
  • Stufe III: sehr festes Gel – ideal für pralle Brüste
Beratungsanfrage


Warum verwenden wir Silikonimplantate von Eurosilicone der Firma GC Aesthetics?

GC Aesthetics zählt zu den größten Herstellern in Europa und weltweit für Brustimplantate, die mit Silikongel gefüllt sind. Angeboten werden die Implantate mit einer microtexturierten und mit einer glatten Außenhülle. Bei den rauen Varianten bildet sogenanntes Cristalline die Basis. Diese microtexturierte aufgeraute Struktur minimiert das Risiko, nach einer Brustvergrößerung eine Kapselfibrose zu entwickeln. GC Aesthetics bietet seine Implantate in verschiedenen Formen, Größen, Projektionstypen und Kohäsivitätsstufen an.

Bei Eurosilicone-Implantaten besteht der Kern aus weichem bis festem kohäsiven Gel. Von den Formen her werden die Brustimplantate in den Varianten rund und anatomisch angeboten. Entscheidend ist allerdings bei beiden Implantattypen, dass von der Patientin gewählte Volumen.

Eurosilicone-Implantate verfügen zusätzlich noch über eine besondere Schutzschicht. So wird gewährleistet, dass nichts vom Silikongel in das Brustgewebe dringen kann. Das Unternehmen gibt eigenen Studien zufolge an, dass die Quote für Risse in Implantaten aus ihrem Haus bei unter 0,1 Prozent liegt. Dies hängt auch damit zusammen, dass nur Silikon von sehr hoher Qualität verwendet wird.

GC Aesthetics gibt Frauen, die sich für Eurosilicone-Implantate entscheiden, eine lebenslange Garantie. Dabei handelt es sich um eine Produkt-Ersatz-Garantie, welche deutlich umfangreicher ist, als eine sonst üblich Haftpflichtversicherung für Produkte. Sollte eine herstellerbedingte Beschädigung auftauchen, so kommt GS Aesthetics für die Kosten der OP, der Narkose und der neuen Implantate auf. Auch bei einer Kapselfibrose Stufe 3 oder 4 erfolgt eine Kostenübernahme durch den Hersteller. Die detaillierten Bedingungen für den Garantiefall können Patientinnen in der Karte nachlesen, die sie nach der Brustvergrößerung erhalten.

B-Lite Implantate sind eine Neuentwicklung von Brustimplantaten mit einem reduzierten Gewicht, bei gleichem Volumen. Sie haben eine etwa um 30% reduziertes Gewicht im Vergleich mit den herkömmlichen Implantaten gleicher Größe. Im Inneren von B-Lite Implantaten befinden sich sogenannte Mikrosphären. Das ist ein Kohäsivgel mit zahlreichen Lufteinschlüssen, was somit Gewichtsersparnis bewirkt. Eigentlich zu einer spürbaren Gewichtsreduktion kommt, das heißt, wenn man mehrere hundert Gramm pro Seite durch leichtere Implantate einsparen kann.

Brustimplantate Hamburg

Die Platzierung der Brustimplantate

An welchen Stellen in der Brust werden Implantate eingesetzt?

Bei einer Brustvergrößerung gibt es mehrere Lokalisationen, an denen Brustimplantate positioniert werden können:

Brustimplantate Hamburg

Über dem Brustmuskel

Bei der subglandulären Platzierung, wie die Position über dem Brustmuskel (ÜBM) auch genannt wird, ist der Heilungsprozess kurz. Das Brustimplantat wird unter die Brustdrüse gelegt. Ein Vorteil dieser Positionierung ist, dass die Brust in ihrer Form viel individueller gestaltet werden kann.

Mit der ÜBM-Platzierung ist es beispielsweise möglich, eine sehr betonte Brust zu erhalten, inklusive der markanten Spalte in der Mitte des Dekolletés. Weiterhin ist es möglich, Brustimplantate mit einem großen Volumen über dem Brustmuskel zu platzieren. So entsteht auf Wunsch ein sehr praller Busen und auch die Anhebung von erschlafften Brüsten ist auf diese Weise möglich.

Bevor ÜBM-Implantate eingesetzt werden, erfolgt ein spezieller „Pinch-Test“. Mit diesem Gewebekneiftest wird geprüft, ob die Dicke des Brustgewebes für eine ÜBM-Platzierung ausreicht. Das Gewebe muss für diese Implantat-Positionierung mindestens 2 cm dick sein.

Die teilweise Platzierung unter dem Brustmuskel

Diese Position wird auch partiell submuskulär genannt und wird meist bei Frauen mit einer sehr schlanken Figur angewandt. Das Brustimplantat wird teilweise unter dem Brustmuskel und teilweise unter der Brustdrüse platziert.  Diese Positionierung wird bei schlanken Frauen und bei Frauen, die nur eine dünne Weichteilbedeckung aufweisen gemacht.

Stellen Sie Ihre Frage ich bin persönlich für Sie da

Ihre Anke Klesper


Ich verstehe und akzeptiere, dass durch das Abschicken dieses Kontaktformulars meine im Rahmen dieses Formulares angegebenen Daten zum Zweck der Beantwortung meiner Anfrage verarbeitet werden. Alle weiteren Informationen zur Verarbeitung und zum Schutz meiner Daten sowie meinen Rechten erhalte ich in der Datenschutzerklärung.

Sollte das Silikonimplantat über oder besser teilweise unter dem Muskel platziert werden?

Bei der Beantwortung dieser Frage spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. So ist es etwa ausschlaggebend, wie groß die Brust ist und wie das Brustgewebe beschaffen ist. Weiterhin sind die Wünsche der Patientinnen entscheidend, welche Positionierung am Ende die beste ist. Bei einem persönlichen Beratungsgespräch werden Ihnen die einzelnen Platzierungsmöglichkeiten vorgestellt und es wird besprochen, welche in Ihrem Fall infrage kommen.

Wie sieht das operative Vorgehen aus?

Bei einer Brustvergrößerung lässt sich auf folgende Arten vorgehen:

Brustimplantate Hamburg

Die inframammäre Technik (Unterbrustfalte)

Der Zugang über die Unterbrustfalte (inframammär) ist die Standardtechnik, die bereits bei den ersten Brustvergrößerungen angewandt wurde. Die Schnittführung erfolgt im Bereich der Unterbrustfalte, sodass nach Ende des Heilungsprozesses die feinen Narben nur im Liegen zu sehen sind.

Die periaeroläre Technik (Brustwarzenhof)

In Form eines Halbmonds erfolgt bei dieser Methode die Schnittführung im Brustwarzenvorhof. Häufig wird sie in der Gynäkologie angewandt. Allerdings eignet sie sich nur für kleine Brustimplantate und ist sehr häufig als weiße Linie sichtbar.

Die axilläre Technik (Achselhöhle)

Es handelt sich hierbei um eine Methode, deren Zugang weit vom Implantationsort entfernt ist. Daher ergeben sich auch für den erfahrenen Operateur teilweise große Probleme bei der Schaffung des Implantatlagers. Dieser Zugang wird in der empfindlichen Fachliteratur als B+B+B bezeichnet. B für blind (schlechte Sicht), B für blunt (stumpfe grobe Präperation des Implantatlagers), B für bloody (blutig, Blutstillung ist nur teilweise durchführbar). Deshalb wird diese Schnittführung nur

Wie viel kostet eine Vergrößerung mit Brustimplantaten?

Die Kosten für eine Brustvergrößerung setzen sich aus verschiedenen Punkten zusammen. So gibt es die reinen OP-Kosten und hinzu kommen die Kosten für Narkose, Implantate und einen eventuell erforderlichen Klinikaufenthalt. Beim ersten Beratungsgespräch erstellen wir Ihren individuellen Kostenplan.

Brustimplantate Hamburg

von A auf B

Brustimplantate Hamburg

von A auf C

Brustimplantate Hamburg

von B auf D

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Können Silikonimplantate platzen und auslaufen?

Bei modernen Brustimplantaten ist ein Platzen und ein Auslaufen kaum möglich. Gerade die Außenhülle weist eine sehr stabile, robuste Struktur auf. Diese bleibt auch noch bei wechselnden Druckverhältnissen intakt. Selbst, wenn Sie Tauchgänge unternehmen oder eine im Flugzeug fliegen, riskieren Sie kein Platzen des Implantats. Sollte die Außenhülle dennoch beschädigt werden, so passiert es nur sehr selten, dass das dickflüssige oder stabile Kohäsivgel ausläuft.

Besteht ein höheres Brustkrebsrisiko, wenn Implantate eingesetzt werden?

Nein, es konnte nicht nachgewiesen werden, dass Brustimplantate das Risiko für Brustkrebs erhöhen. Es besteht allerdings ein sehr minimales Risiko, dass sich bei makrotexturierten Implantaten ein Brustimplantat-assoziiertes Lymphom entsteht. Dabei handelt es sich aber noch nicht um Brustkrebs. Die Wahrscheinlichkeit, ein solches Lymphom zu entwickeln, ist äußerst gering. Iml tritt bei anatomisch grob texturierten Implantaten auf.

Wie stark sind die Schmerzen beim Brüste vergrößern?

Die Operation selber werden Sie nicht merken, da Sie zu diesem Zeitpunkt unter Narkose stehen. Hat die Anästhesie nachgelassen, so besteht die Möglichkeit, dass Muskelschmerzen sowie Druck- und Spannungsgefühle im Bereich der Brust auftreten.

Wie intensiv die Schmerzen nach der Brust-OP sind, hängt unter anderem davon ab, welche Technik angewandt und wo das Implantat platziert wurde. Auch das eigene Schmerzempfinden spielt in diesem Zusammenhang natürlich eine Rolle. Die Schmerzen sind meistens mit einem Muskelkater vergleichbar.

Bleibt die Sensibilität der Brustwarzen erhalten?

Ja, generell treten keine Gefühlsstörungen im Bereich der Brustwarzen auf. Bei der periareolären Technik besteht allerdings ein gewisses Risiko, dass es zu einer Reduzierung der Sensibilität kommt. Auch das Stillen kann bei dieser Methode nach der OP nicht mehr möglich sein

Welche Informationen enthält der Implantatpass?

Folgende Details sind in einem Brustimplantate-Pass festgehalten:

  • Vollständiger Name der Patientin
  • Informationen über die Brustimplantate (Art, Typ und Seriennummer)
  • Implantathersteller

Jeder Arzt ist verpflichtet dazu, diesen Pass im Zuge einer Brust-OP mit Silikonimplantaten auszustellen.

Brustimplantate sehen bei jeder Frau anders aus – warum ist das so?

Die weibliche Brust ist in Form, Größe und Struktur genauso verschieden wie die Frau selber. So ist es nur logisch, dass gleiche Implantate bei jeder Patientin anders wirken und für ein anderes Ergebnis sorgen. Brustvolumen, Hautmantel und Brustform machen die Ur-Form der Brust aus. Wichtig ist, dass eine individuelle Beratung erfolgt. Dann können Wünsche mit den körperlichen Voraussetzungen abgeglichen werden.

Wie lange halten moderne Brustimplantate?

Implantate, die heutzutage bei einer Brustvergrößerung eingesetzt werden, weisen eine sehr lange Haltbarkeit auf. So ist es möglich, dass sie über mehrere Jahrzehnte in der Brust bleiben. Voraussetzung ist allerdings, dass es zu keinen ästhetischen Problemen kommt oder dass sich körperliche Beschwerden zeigen. Bei einer fortgeschrittenen Kapselfibrose, etwa Baker Stufe 3 oder 4, kann ein Austausch der Brustimplantate erforderlich sein. Allerdings kommt dies nur bei maximal 6 Prozent aller Brust-OPs vor.

Früher waren die Implantate nicht so lange haltbar und mussten nach maximal 15 Jahren ausgetauscht werden. Dies ist mit modernen Implantaten nicht mehr notwendig.

Brustkrebsvorsorge mit Implantaten – geht das?

Haben Sie sich Brustimplantate einsetzen lassen, so kann eine Mammographie ohne Probleme durchgeführt werden. Wichtig ist, dass Sie vor der Untersuchung auf diesem Umstand hinweisen. So kann der behandelnde Arzt die optimale Untersuchungstechnik auswählen.

Früher waren die Implantate nicht so lange haltbar und mussten nach maximal 15 Jahren ausgetauscht werden. Dies ist mit modernen Implantaten nicht mehr notwendig.

Wie lässt sich die passende Größe bei Brustimplantaten finden?

Wir setzen beispielsweise auf die „External Sizer“, spezielle Implantate, welche in einen speziellen BH eingebracht werden. So ist es möglich, eine realistische Simulation der späteren Brust zu erzielen.

Ein persönliches Beratungsgespräch ist in diesem Punkt außerdem ein wichtiger Faktor. So können Sie uns Ihre Wünsche schildern und wir stellen Ihnen die Möglichkeiten der plastischen und ästhetischen Chirurgie vor.

Gelten auch bei Implantaten strenge Qualitätskontrollen?

Ja, denn Brustimplantate zählen zur Gruppe der Hochrisikomedizinprodukte. So haben qualitativ hochwertige Implantate ein CE-Siegel und optimalerweise eine FDA-Lizenz. Beides besagt, dass die Produkte strikte Sicherheitstests bestanden haben.

Um was handelt es sich bei Silikon?

Das Material Silikon zählt zur Gruppe der Polymere, wobei eine Verbindung aus Silizium, Sauerstoff und Kohlenstoff als Basis dient. Hinzu kommt noch PDMS, sprich Polydimethoxysiloxan. Silikon kommt in verschiedenen Aggregatzuständen vor, angefangen von flüssig bis fest.

Wie sicher ist Silikon?

Das Institute of Medicine der Academy of Science hat Silikonimplantate und deren Verwendung bei Brustvergrößerungen im Jahre 1992 für sicher erklärt.

Setzt die Firma GS Aesthetics Latex bei der Herstellung der Implantate ein?

Nein. Alle Silikonimplantate von GS Aesthetics  bestehen aus Silikongel und Elastomer. Weder bei der Verpackung noch bei den Implantaten selber wird Latex verwendet.

Bleibt die Stillfähigkeit erhalten?

Dies hängt immer von der Schnittführung ab. Wenn in der submammären Falte geschnitten wird, bleibt die Stillfähigkeit auf jeden Fall erhalten. Sprechen Sie dieses Thema im Rahmen des Beratungsgesprächs an.
Beratungsanfrage


DAS SAGEN UNSERE PATIENTEN

Brustimplantate Hamburg

Regine N. aus Hamburg

Faltenbehandlung

Ich lasse mir seit Jahren von Dr. Dr. Klesper mit einem Muskelrelaxans in meine Stirn spritzen und erfreue mich jedes mal wieder über meinen entspannten Gesichtsaussdruck.

Brustimplantate Hamburg

Maren K. aus Köln

Schweißdrüsen OP

Ich habe mir vor 3 Jahren bei Dr. Klesper die Schweißdrüsen entfernen lassen und freue mich über mein neues Lebensgefühl! Lieben Dank an meinen Beautydoc und sein liebes, kompetentes Team.

Brustimplantate Hamburg

Lisa M. aus Hamburg

Augen-Lifting

Dr. Klesper hat mir meinen offenen Blick zurückgegeben. Das Ergebnis ist einfach natürlich. Tolle Klinik, direkt an der Alster, liebe Krankenschwestern und ein super Chirurg, der sein Handwerk versteht und keine Wunder verspricht. Danke Beautyteam.

Brustimplantate Hamburg

Elocine E.

Fettabsuagung

Ich habe mir im Januar 2017 von Dr. Klesper Fett absaugen lassen und bin super glücklich. Lest doch gerne meinen Erfahrungsbericht auf Estheticon.

AUSGEZEICHNETE QUALITÄT

Brustimplantate Hamburg
Brustimplantate Hamburg
Brustimplantate Hamburg
Brustimplantate Hamburg
24 H NOTFALL NUMMER & BERATUNG
0173 5797979